T 12+

 

T12+

Technische Daten

Funktionen

Gehwerk:
• 2 Federhäuser
• Gangreserve: 1 Monat
• Chronometer-Hemmung
• Schwingung: 1 Sekunde

Anzeige:

• Minute, Stunde
• Wochentag (Vormittag und Nachmittag ablesbar)
• Jahreswoche
• Monat
• Mondphase
• Weltzeitanzeige
• 4-Jahres-Zyklus / “ewiger Kalender“ mit Vivaldis vier Jahreszeiten, Kreislauf der Natur, Sternzeichen, Sternbildern
• Tellurium
Musikwerk

Weltzeitanzeige (Würfelspieler)
Einmal stündlich hebt der Spieler seine Becher, so dass die Würfel darunter sichtbar werden. Die Summe der sichtbaren Punkte auf den Würfeln zeigt die aktuelle Stunde in der gewählten Zeitzone an. Auf der kreisförmigen Scheibe der Weltzeitanzeige ist eine Sehenswürdigkeit für jede Zeitzone eingraviert. Im Uhrzeigersinn gehören diese zu: Višegrad (Bosnien und Herzegowina), London, Reykjavik, Madeira, Nuuk, Rio de Janeiro, Caracas, New York, Chicago, Denver, Los Angeles, Anchorage, Hawaii, Samoa, Auckland, Noumea, Sydney, Tokio, Hong Kong, Bangkok, New Delhi, Kalkutta, Teheran und Moskau. Ausgehend vom Symbol der gewählten Zeitzone kann die Stunde in den anderen Zonen durch die Addition jeweils einer Stunde abgelesen werden. Im Innern der Scheibe ist eine Erdprojektion zu sehen.

„Ewiger Kalender“ / 4 Jahres-Zyklus
Die Scheibe braucht 4 Jahre für eine Umdrehung. Jedes der 4 Jahre ist in 4 Jahreszeiten bzw. 12 Monate unterteilt, die auf unterschiedliche Weise dargestellt sind:
• „Die vier Jahreszeiten“ nach der Komposition von Antonio Vivaldi (Jahreszeitenwechsel jeweils nach 3 Monaten)
• Der Kreislauf der Natur ( Jahreszeitenwechsel jeweils nach 3 Monaten)
• Tierkreiszeichen mit Anzeige der Tageslänge (entsprechend Wechsel der Tierkreiszeichen)
• Sternbilder (entsprechend Wechsel der Tierkreiszeichen)

Musikwerk
Zur vollen Stunde erklingt für ein paar Sekunden Musik. Die Tonfolge ist jedesmal anders und wiederholt sich über mehrere Jahrhunderte nicht. Die bronzenen Glocken sind pentatonisch gestimmt. Der Klang ist somit meistens harmonisch. Während die Musik erklingt, bewegen sich drei silberne Schwäne im Kreis. Der Antrieb der Musik und der Schwäne erfolgt durch einen Selbstaufzug (Remontoir).

Tellurium
Das Tellurium zeigt die aktuelle Konstellation der Sonne, des Mondes und der Erde. Es dreht sich einmal im Jahr um die eigene Achse. Dabei werden zusätzlich die Mondphase, die Sternbilder sowie Flut und Ebbe angezeigt.

Auf der Scheibe der Mondphase findet sich die Signatur: Miki Eleta, No. 34, 2017. Das Bild auf der Scheibe zeigt den Üetliberg, den Hausberg Zürichs.

Dimensionen der Uhr
Gesamtdurchmesser: 25 cm, Höhe: 30 cm, Gewicht: 7 kg

Materialien:
Messing (vergoldet), Bronze, Chromstahl, Glas, Lapislazuli, Steine, Rubine
Bauzeit: April 2016 – Februar 2017
Handgemacht von Miki Eleta